BI

Deine Mitarbeiter haben keine Definition von Umsatz. Die Wahrheit ist, sie haben fünf (das sind vier zu viel).

“Wie viel Umsatz haben wir letzte Woche gemacht?” – “450.322 €.” – “Bist Du sicher? Aus dem Controlling habe ich die Info bekommen, es wären 368.433 €.” – “Hä? Nee, ich bin ganz sicher. Im Vertriebs-Report steht 450.322 €.” – – – “Entschuldigt bitte, dass ich mich einmische, aber ich hab grad euer Gespräch mitgehört:…

Read More

BI hat Top-Priorität. Die Wahrheit ist. Du solltest nicht erstmal Dein ERP ersetzen

“Wir können leider doch noch nicht starten mit der Einführung von Business Intelligence. Wir müssen jetzt erstmal unser ERP hinterfragen.” Ich bin mir relativ sicher, dass man mir nicht glauben würde, wenn ich preis gäbe, wie oft ich diesen Satz schon gehört habe. Meistens glaube ich es ja selber nicht. Das immer gleiche Thema wird…

Read More

Individuell entwickelte BI wird überbewertet. Die Wahrheit ist: 80% der BI-Anforderungen im Handel sind deckungsgleich.

“Ja nee, wir kaufen eCommerce-Plattform, ERP, CRM, Kasse und Marketing-Systeme von der Stange – aber unsere BI-Anforderungen sind so höchst individuell, dass wir unbedingt selbst eine Lösung bauen müssen, die exakt auf unsere Bedarfe zugeschnitten ist.” Ja, schon klar. Eure Prozesse könnt ihr im Standard abwickeln, aber auswerten müsst ihr hoch spezifisch. Macht Sinn.

Read More

“Make or Buy” in der BI? Die Wahrheit ist: “Buy” bringt Dir die bessere Lösung – schneller und billiger.

In der Business Intelligence scheint die Frage nach dem “Make or Buy” aus irgendwelchen Gründen ungleich präsenter zu sein als in den meisten anderen Software-Kategorien. Während Marke Eigenbau bei ERPs, CRMs, Marketing Clouds und anderen operativen Systemen klar in der Unterzahl ist, scheint sie im Feld von BI & Co für eine Vielzahl der Unternehmen…

Read More